• Probestunde 7 €
    Kommt einfach vorbei!
  • neue Kurse starten
    am 01.07.2018!

Allgemeine Hinweise

Die Kursdauer beträgt 90 Minuten wenn keine Endzeiten angegeben sind.

Alle Kurse von Ines sind bei den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt.

Yoga I

Yoga für Teilnehmer ohne Yogaerfahrung oder sportlichen Vorkenntnissen, die die Grundlagen des Yoga erlernen möchten. Besonderer Wert wird auf den Einklang von Atem und Bewegung gelegt. Einfache Atem- und Meditationstechniken werden geübt.

Yoga II

Yogakenntnisse erwünscht, aber nicht zwingend nötig. Mit ein wenig Körperbewusstsein lassen sich die Übungen leicht erlernen.

Yoga III

Yoga für Teilnehmer mit Yogaerfahrung oder sportlichen Vorkenntnissen, die etwas tiefer einsteigen und auch fortgeschrittenere Asanas und deren Variationen erlernen möchten. Intensivere Atem- und Meditationstechniken werden geübt.

Ashtanga-Yoga I/II

Dynamisches Yoga für Teilnehmer, die Körper und Geist über präzise Körperarbeit stärken, aufbauen und gesund erhalten möchten. Für Anfänger geeignet.

Ashtanga-Yoga III

Klassisches Ashtanga-Yoga für Teilnehmer mit Vorkenntnissen. Geübt werden die Asanas der 1. und der 2. Serie.

Relax/Restorative

Ein Mix aus sanften Yoga-Übungen, Yin- und Restorative (Yoga im Nichtstun) - Yoga mit einer langen Endentspannung und Meditation. Für alle Level geeignet (auch Anfänger!).

Yin-Yoga

Yin Yoga – die stille Praxis - richtet den Blick nach innen, lässt uns in Verbindung treten mit der Quelle, unserem Selbst.

Im Yin Yoga halten wir die Dehnungen lange ohne Muskelanspannung, dies aktiviert das Faszien- und Bändergewebe, mobilisiert die Gelenke, stimuliert und beruhigt das Nervensystem.Yin Yoga – die stille Praxis - richtet den Blick nach innen, lässt uns in Verbindung treten mit der Quelle, unserem Selbst. Im Yin Yoga halten wir die Dehnungen lange ohne Muskelanspannung, dies aktiviert das Faszien- und Bändergewebe, mobilisiert die Gelenke, stimuliert und beruhigt das Nervensystem. Auch für Anfänger geeignet!

Yoga basic

Eine sanfte Lösung für Muskeln und Gelenke. In diesem Kurs wird die Pawanmuktasana-Serie geübt. Diese Asanas (Übungen) bilden eine feste Grundlage beim Hatha-Yoga. Als vorbereitende Übungen lösen sie Energieblockaden in den Gelenken und entspannen die Muskeln.

Übersetzt bedeutet Pawanmuktasana, Übungen die den Energiefluss im Körper fördern. Pawan = Wind, Prana; Mukta = Lösen, Befreien; Asana = Haltung.

Einfache, dynamische Übungen und eine lange Entspannung ergänzen die Stunde. Für alle Level geeignet, besonders auch für Anfänger!